Grapeviners


=wurde aktualisiert

    am 21.10.2014



 

Musiktexte

Die Musiktexte beim Linedance sind meist vom deutschen Tänzer nicht verstanden worden.

Die Texte sind ohnehin schwer zu verstehen weil sie gesungen und nicht gesprochen werden.
Als Tänzer konzentriert mann sich auf die Tanzschritte und nicht auf die Texte.
Schul-English reicht ohnehin dafür nicht aus.

Dabei sind die Texte vieler Linedance-Lieder oft sehr witzig, kurios, oder einfach schön.
Leider entgeht dem deutschen Tänzern oft vieles davon.
Auch bei guten Englischkentnissen wird die Doppeldeutigkeit von manchen Texten nicht erkannt.
Dafür muss man Englisch als Muttersprache haben.

Mit dieser Seite möchte ich dem deutschen Tänzer durch Teilübersetzungen, Kommentare und Beschreibungen
eine kleine Einsicht in die Bedeutung der Texte einiger bekannteren Linedance-Lieder geben.

Alle Übersetzungen, Beschreibungen und Kommentare sind ohne Gewähr.
Kritik, Lob, Kommentare und Vorschläge bitte an bob@grapeviners.de

Amerikanischen Medien (Radio, Fernsehen usw.) sind extrem prüde was Fluchwörter angeht.
Das gilt doppelt für Country&Western Radiokanäle, die als besonders 'clean' gelten .
Wenn ein Text z.B. das Wort 'shit' beinhaltet, wird der komplette Song von etlichen C&W Radiokanälen verbannt.

Damit solche Verbannung bei C&W-Liedern nicht stattfindet, werden solche Wörter durch andere ersetzt.
(z.B. in deutsch: Scheibenkleister anstatt Scheiße oder Armleuchter anstatt Arschloch).
Bei C&W-Liedern ersetzt mann oft 'shit' einfach mit 'it', 'God dammed' (Gott verflucht) mit 'dog gone' usw.